Autor Thema: Stumpjumper vs. Enduro  (Gelesen 6096 mal)

sw84244

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Stumpjumper vs. Enduro
« am: 08 August 2012, 23:35:10 »
Hallo Community!
Bin ab und an schon dabei gewesen und habe den einen oder anderen Thread mitgelesen.
Ich möchte mir ein Fully zulegen, nachdem ich jetzt ein paar Jahre ein Race-HT gefahren bin und alle meine Kollegen auf ein Fully umgestiegen sind, will ich dem ganzen jetzt auch folgen, allein um zukünftig auch mithalten zu können  ;D
Mein vorheriges Race-HT war ein Lapierre. Somit habe ich mich natürlich auch erst einmal bei Lapierre kundig gemacht. Hier steht imho ein Zesty dem Stumjumper am nächsten bzw. ein Spicy dem Enduro. Bei den Lapierre Bikes hat man mir aber aufgrund meines Einsatzbereiches zum Zesty geraten (140mm Federweg und mehr für Touren). Das würde auch passen, da ich mich eher öfter im Wald und auf kleinen lokalen Abfahrten sehe, als wie im Bikepark oder auf aggressiveren Abfahrten. Und ich wage mal zu behaupten, das man die Freeride Strecken in Willigen oder anders wo auch durchaus mal mit einem Stumpjumper bzw. Zesty fahren kann.
Eine meiner wichtigsten Fragen wäre allerdings: Ich habe 110 Kg und will natürlich wieder runter vom Gewicht, will aber deswegen nicht unbedingt warten, bis ich mir ein Rad kaufen kann. Macht mein Gewicht hier Probleme? Desweiteren lese ich immer wieder von überteuerten Preisen bei Specialized bzw. das das Preis/Leistungsverhältnis überhaupt nicht passt. Was ist dazu zu sagen?

Rappelkiste

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
  • Der mit den Robotern tanzt
Re: Stumpjumper vs. Enduro
« Antwort #1 am: 09 August 2012, 07:15:51 »
Hol dir lieber ein Specialized.
Ich bin vor dem Enduro/301 ein 2011er Zesty 514 gefahren. Das OST kann imho nicht ansatzweise mit dem FSR mithalten.
Ich weiß leider auch nicht ob es bei LP oder Spec. Gewichtsbeschränkungen gibt  :tjo:

Ralf

PS Bei Lapierre gilt die Garantie nur für den Erstkäufer und die Kulanzregelung ist für die folgenden Besitzer nicht
wirklich gut.
Enduro --> Einsfür Alles
Ragley Blue Pig X --> mal schauen wofür!

Eifelbär

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
Re: Stumpjumper vs. Enduro
« Antwort #2 am: 19 August 2012, 22:42:33 »
Mit 110 Kilo solltest du in jedem Fall Probefahren....!!!!! Ich spreche da mit meinen 110 Kilo aus Erfahrung!

Meine Wahl ist auf ein Camber 26 getroffen....was ich mir dann selber mit der Gabel und dem Dämpfer meiner Wahl aufgerüstet habe. Obwohl ich das Enduro und das Stumpjumper richtig lecker fand... konnte ich mich mit der geringeren Kletterqualität nicht anfreunden. Ich fahre gerne HT like den Berg rauf und bei meinem Camber kommt es schon mal vor dass ich die Lockouts vergesse und trotzdem nicht wippe!

Mit viel weichem Fox Federweg wirst du bei Auffahrten so deine Freude haben... vor allem wenn du hohe Tritfrequenzen bevorzugst... dann wird das Fully gerne zur Wippe... also in jedem Fall auf ein Lockout oder Plattform achten...

Ansonsten - willkommen im Spezialized Club und viel Spaß beim Aussuchen... beim Enduro würde ich auf das 2013er warten, da sich dort wirklich viel verändert hat. (Optik und Geometrie)

Arcbound

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 732
  • Rockhopper Pro 2008 (Mod)
Re: Stumpjumper vs. Enduro
« Antwort #3 am: 19 August 2012, 23:15:34 »
Beim 2013er Enduro gabs doch nur leichte Geo-"Veränderungen"  :ukonfus:

Eifelbär

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
Re: Stumpjumper vs. Enduro
« Antwort #4 am: 19 August 2012, 23:32:31 »
http://www.bike-magazin.de/nachrichten/specialized-neuheiten-2013--neues-enduro-29er-feinschliff-und-neuer-downhiller/a12455.html

Also ich kann auch nur das wiedergeben, was ich gelesen habe - aber wie es aussieht ist gerade beim Enduro einiges passiert.... Das wird ja sogar als "neues Enduro" angepriesen....

Aber nichts für ungut.... Artike lesen und eigene Meinung bilden!

Arcbound

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 732
  • Rockhopper Pro 2008 (Mod)
Re: Stumpjumper vs. Enduro
« Antwort #5 am: 20 August 2012, 17:58:25 »
Naja, ich halt mich da ans Dealer-Book, IBC und Geo-Daten-Vergleich 2012 <> 2013. Das Steuerrohr ist wohl wieder etwas kürzer geworden, dass wars von der Geo eigentlich schon. Hinten gibts noch 5mm mehr FW, der Rest sind eigentlich nur Änderungen bei den Anbauteilen. Neu entwickelter Rahmen heißt ja nicht, dass sich die Geo verändern muss. Im Prinzip ist das immer noch das Modell, was 2010 (?) eingeführt wurde.

Was sich allerdings stark verändert hat, ist das Enduro EVO. Das soll ja afaik das "neue" SX Trail werden...

Marcus_xXx

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Stumpjumper vs. Enduro
« Antwort #6 am: 27 August 2012, 19:45:07 »
Ich stand auch vor der Entscheidung, Stumpy oder Enduro. Es ist das Enduro Expert Evo geworden. Ein Traum in Rot & Schwarz...  :klatsch: :klatsch:

Ich spiele auch so in der 0,11t Klasse, da biste mit dem Bike sehr gut aufgestellt. Lediglich die Feder vorne hab ich getauscht, jetzt sitzt der Ring nicht mehr oben. ;) Das einzige Manko in meinen Augen ist die Command Post, die Aufnahme für die Sattelstreben sind aus dünnem Alu, sind bei mir grade an beiden Seiten gebrochen. War schon am überlegen ob ich damit nicht in nen Metallbetrieb gehe und frage ob die mir das aus Edelstahl nachmachen.. ^^

Ponch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
Re: Stumpjumper vs. Enduro
« Antwort #7 am: 18 September 2012, 12:29:23 »
Naja, ich halt mich da ans Dealer-Book, IBC und Geo-Daten-Vergleich 2012 <> 2013. Das Steuerrohr ist wohl wieder etwas kürzer geworden, dass wars von der Geo eigentlich schon. Hinten gibts noch 5mm mehr FW, der Rest sind eigentlich nur Änderungen bei den Anbauteilen. Neu entwickelter Rahmen heißt ja nicht, dass sich die Geo verändern muss. Im Prinzip ist das immer noch das Modell, was 2010 (?) eingeführt wurde.

Was sich allerdings stark verändert hat, ist das Enduro EVO. Das soll ja afaik das "neue" SX Trail werden...

Nee, das Enduro hat eine neue Kinematik mit neuer Dämpferanlenkung bekommen. Soll sich dadurch wohl schon anders fahren als das alte Modell.


Phantomias

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,911
  • Demo 8.1 2013 - Stumpi EVO 650B 2015
    • Fotografie DieDreiBeiden.com
Re: Stumpjumper vs. Enduro
« Antwort #8 am: 18 September 2012, 12:58:51 »
Also ich fahr selber ein Spicy. Damit fahre ich hier alles an  Touren, was mir hier unter die Reifen kommt. Das Zesty ist ja im Wesentlichen nix anderes als das Spicy. Nur mit weniger Federweg. Das Zesty fährt sich genauso super, kommt jedoch bei mir recht schnell an die Grenzen.

Wenn Du die Wahl hast, würde ich zum Enduro von Spezi greifen. Wenn Du nicht so rabiat fährst, reicht das normale.
Das Stumpi macht aber auch schon einiges mit. Freeride Strecken sind damit kein Problem. Was das Problem sein wird, ist die eher racelastige Position. Beim Enduro sitzt Du etwas aufrechter. Damit sind Freeride Trails deutlich einfacher zu fahren.
Zitat:
"Wo wollsn hi. Da obn' gibts ka Stras'"

Mountainbiken - weils auf der Straße zu gefährlich ist