Autor Thema: Navi von Medion?  (Gelesen 5477 mal)

Olaf_2000

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
Navi von Medion?
« am: 01 Mai 2012, 11:51:20 »
Hallo liebe GPS-Freund!

Hat jemand 'ne Idee, ob das Gerät etwas taugen kann?

http://www.aldi-nord.de/aldi_ab_montag_0705_48_5_950_14400.html

Oder sollte ich dann doch lieber zu einem günstigen Garmin eTrex oder Dakota greifen?

Ich brauche nur die Navi-Funktionen, keine Trainingsfunktionen, die habe ich alle am Tacho. Ich möchte damit hauptsächlich GPS-Tracks aus dem Internet abfahren. Ich vermute also mal, dass guter Empfang und Positionsbestimmung, leichte Bedienung und Lesbarkeit sowie ausreichende Akkulaufzeit und Geschwindigkeit im Mittelpunkt stehen dürften.

Ich freue mich auf Eure Tipps.

Gruß
Olaf

codda

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,493
  • 08er SJ FSR, 93er HT, Stadtschlampe und zwei RR
Re: Navi von Medion?
« Antwort #1 am: 01 Mai 2012, 13:52:25 »
Die vorinsallierte 1:100.000 Topo-Karte kannst Du fürs Biken fast vergessen, die wird zu grob sein, aber da das Navi ja OSM-Karten kompartibel ist, macht das eher weniger aus.

Sonst klingen die reinen Daten erstmal nicht schlecht, wobei mir bis zu 8 Sunden Akkulaufzeit etwas wenig für richtige Tagestouren im Sommer wären, insbesondere da die bei etwas Displaybeleuchtung wohl noch weiter in die Knie gehen wird. Der Egde 705 hat nominel 15Std Akkulaufzeit und ist bei schlechten Lichtverhältnissen und mittlerer Beleuchtung in ca. 8-10Std leer.

Ach ja, was ist Luftdrück? :mosking:
Nur unter Druck entstehen Diamanten

Usermap

canecorso

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Navi von Medion?
« Antwort #2 am: 01 Mai 2012, 21:37:13 »
Dann eher ein Garmin Dakota 20 gibts für knapp 50,- € mehr bei Amazon.
« Letzte Änderung: 02 Mai 2012, 12:22:05 von canecorso »

mot.2901

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 151
Re: Navi von Medion?
« Antwort #3 am: 02 Mai 2012, 10:26:06 »
Dann eher ein Garmin Dakota 20 gibts knapp 50,- mehr bei Amazon.

Auf jeden Fall.Vor allem würde ich ein Gerät mit normalen Akkus nehmen.Da kannst du einen zweiten Satz mitnehmen oder notfalls auf Batterien ausweichen.

Wenn du auf den Barometrischen Höhenmesser und den 3D Kompass verzichten kannst geht es bei Garmin sogar günstigerhttp://www.pdamax.de/Garmin-Dakota-10,ga-060.html

Und als Karten kannst du die OpenMTB Map nehmen.
Wenn dir die Scheiße bis zum Hals steht,lass den Kopf nicht hängen.

Olaf_2000

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
Re: Navi von Medion?
« Antwort #4 am: 02 Mai 2012, 20:16:57 »
Danke für Eure Tipps. Ich habe inzwischen einen ausführlichen Testbericht gefunden:

http://www.navigation-professionell.de/medion-gopal-s3857-test-outdoor-navi/

Deckt sich mit Euren Einschätzungen.

Gruß
Olaf