Autor Thema: Epic Marathon 2010 mit 120er Gabel  (Gelesen 1926 mal)

dirkinho

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
Epic Marathon 2010 mit 120er Gabel
« am: 24 Mai 2011, 13:12:59 »
Moin,

das Thema wurde ja schon hier und da mal angerissen, jedoch konnte keiner mit einem Erfahrungsbericht aufwarten. Nun hatte ich das zweifelhafte Glück, dass meine Sid nicht einsatzfähig war und ich 3 Tage vor meinem Gardaseetrip ohne Gabel da stand. Glücklicherweise hat mit ein Freund eine Reba U-Turn geliehen, die ich nun seit 2 Wochen im Einsatz habe, inkl. Gardasee.
An extrem steilen Rampen hat das traveln auf 85 mm wirklich was gebracht, obwohl man auch mit 100 hochkommt, obwohl das natürlich mehr Körpereinsatz verlangt. 115 mm gehen bergauf jedoch ehr mäßig bis schlecht und das nicht nur an steilen Rampen. Auch in der Ebene empfand ich 115 mm und die damit leicht erhöhte Front als unangenehm. Natürlich verschiebt sich auch der Sitzwinkel, man sitz ein wenig mehr über dem Hinterrad. Das Resultat war gefühlt weniger Druck auf dem Pedal, man fühlt sich nicht mehr ins Bike integriert.
Bergab sind die zus. 1,5 cm natürlich ein Traum und gaben besonders an Felsstufen zus. Sicherheit. Dennoch würde ich weiterhin bei einer 100 mm Gabel bleiben und von einer 120er Gabel abraten, sofern man mit der Geo des Epics bei 100er Gabel zufrieden ist. Ich hätte nicht gedacht, dass 1-1,5 cm mehr an der Front soviel ausmachen.

Eins blieb aber doch. Die matt schwarze Gabel sieht schon geiler aus als meine weisse Sid. Evtl. werde ich doch noch auf schwarz umsteigen.

Grüße,

Dirkinho

dirkinho

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
Re: Epic Marathon 2010 mit 120er Gabel
« Antwort #1 am: 26 Mai 2011, 19:58:51 »
die Farbe kommt auf jeden Fall gut: