Autor Thema: GPS-Gerät zur Trainingsüberwachung und späteren Darstellung auf PC  (Gelesen 8856 mal)

Greetinxx

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
Hallo,

ich überlege gerade den Kauf eines GPS-Gerätes. Allerdings soll es zur Trainingsüberwachung dienen. Anschließend will ich mir die Routen über den PC anschauen. Ein Gerät zum Navigieren benötige ich wohl eher nicht.
Wie werden den die Trackpoints gesetzt.
Wahrscheinlich kommt für mich das Garmin Edge 305 oder 500 in Frage. Was empfehlt ihr?

speedb@ll

  • ſοсκ´ŋ´ſоΙΙεr
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,617
  • Ξиdטгם Ѕ∟xΤгаι׀
    • Bikemarkt
Schon mal über ne GPS Handy-Variante nachgedacht ? Für die reine Analyse am PC reicht das schon. Da gibt es mittlerweile ne menge kostenlose Alternativen !




Greetinxx

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
Nein, noch nicht. Welches Handy ist da zu empfehlen. Ich benutze einen Prepaid.

topspeed72

  • Gast
Kollege hat ein Nokia Express Music 55nochwas... da hat er (glaube ich) sogar Garmin draufgekriegt?
Normalerweise dürfte es da eigentlich jedes aktuelle Handy tun  :kopfkratz:
Mit Handy gibt es jedenfalls genug Möglichkeiten,du kannst auch die Touren in Google Maps etc. anschauen.Dort bekommst du dann auch z.B. HM Angaben,falls du diese Werte nicht abrufen kannst auf deinem Tacho  :tjo:

speedb@ll

  • ſοсκ´ŋ´ſоΙΙεr
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,617
  • Ξиdטгם Ѕ∟xΤгаι׀
    • Bikemarkt
Generell jedes GPS fähige Handy, wobei ich da jetzt mit Sony-Ericsson gute Erfahrungen gemacht habe. Als Programm kann ich da Trekbuddy empfehlen.......ließ dich da mal durch ! Einfach genial und man kann sogar Google-Maps Karten nutzen. Läuft bei mir herrvorragend und nach der Tour am PC alles einsehbar !
« Letzte Änderung: 01 Januar 2010, 12:57:58 von speedb@ll »




Greetinxx

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
Sind Handys wirklich auch zur Trainingsüberwachung geeignet? Setzen diese auch Trackpoints?

speedb@ll

  • ſοсκ´ŋ´ſоΙΙεr
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,617
  • Ξиdטгם Ѕ∟xΤгаι׀
    • Bikemarkt
Na Logo ! Das ganze funktioniert sogar wunderbar. Zeigt mit entsprechendem Programm alles an was du brauchst. Höhenmeter, zurückgelegte Kilometer, maximal kmh.....usw. Kann man sich sogar direkt in Google Maps seine Tour angucken. Eine echte Alternative zu teuren Bike-Navis was "Logging" angeht. Zum Touren abfahren kann ich noch nix sagen. Funktioniert aber theoretisch auch. Unten mal von mir 2 Bilder von einem Log !




Greetinxx

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
Hi,

meine Trainingsüberwachung sieht folgender Maßen aus:

Es sollte gespeichtert werden: Durchschnittsgeschwindigkeit, Dauer, Distanz, Puls und die Route mit Trackpoints. Bei den Trackabschnitten zusätzlich die Steigung, Distanz, Dauer und Puls.
Später will ich die gefahrene Route grafisch darstellen können.

Das ich in bestimmten Trainingsbereichen trainiere, ist nachrangig.

In der Trainingssoftware möchte ich ggf. noch mein Gewicht, Temparatur und Wetter erfassen.

Kann man beim Edge 305 auch manuell Trackpoints setzen. Oder wann setzt das Gerät Trackpoints? Reichen da 100 Trackpoints bei ca. 30 bis 50 km?

Und ein Handy kann das auch? Wie sieht das mit dem Übertragen auf die Trainingssoftware später aus?

speedb@ll

  • ſοсκ´ŋ´ſоΙΙεr
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,617
  • Ξиdטгם Ѕ∟xΤгаι׀
    • Bikemarkt
Naja, das Handy bzw. Trekbuddy erstellt ne .gpx Datei die du dann mit entsprechendem Programm auswerten kannst. Wieviele Trackpoints gesetzt werden kann man einstellen. Einzig deine Vorstellung mit dem Puls kann ich noch nicht nachvollziehen ? Wie soll das denn funktionieren ? Müßte man ja entsprechend verkabelt sein    Wenn du richtige Informationen zum Thema "Handynavigation / GPS Logging / Tracking / Caching" haben möchtest, solltest du mal HIER ein wenig lesen ! Da ist schon eine Menge Info zu dem Gebiet abrufbar 




Mephisto

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 225
  • Stumpjumper FSR Comp 08
    • Meine Homepage
Hey,

ich glaube, ein Edge ist für dich genau das richtige Gerät.
Der Edge 305 kann selbst intelligente Trackpoints setzen, d.h. meist nur, wenn du Abzweigungen fährst.
Darauf würde ich aber keinen besonderen Wert legen, wenn du nicht vorhast mehrere 100 km lange Routen aus dem Internet nachzufahren, denn der Trackpointspeicher des Edge ist begrenzt, reicht aber für Tagestouren locker aus. Das wird aber wie gesagt nur interessant, wenn du Routen nachfahren möchtest oder selbst welche planen willst am PC.
Wenn du nur aufzeichnest, um sie später am PC darstellen und auswerten zu können, dann kannst du echt lange mit dem Edge durch die Gegend fahren, bevor er an seine Grenzen kommt, vorausgesetzt, du lässt nicht jede Min. einen Trackpoint setzen.
Beim Edge ist halt nett, dass man die Herzfrequenz ebenfalls aufzeichnet und du somit recht genau sehen kannst, wo du Fortschritte machst und wo nicht ;-)
Bedenke beim 305, dass du dort keine Karten darstellen kannst! Du siehst dann nur deine Route als gestrichelte Linie.
Eventuell lohnt für dich auch ein Edge 705, ich habe meinen aus England bezogen und somit mal eben knapp 40% gegenüber dem deutschen Preis gespart - bei voller Garantieleistung wohlgemerkt. Zudem ist die Verpackung/Inhalt europaweit gleich.

Du kannst auch selbst sog. Waypoint setzen, an Stellen, wo du z.B. ne Rast machst, wo ne Hütte ist, oder eine Sehenswürdigkeit etc. Diese Waypoints nimmt der Edge dann mit in die Route auf und du siehst sie am PC so, wie du sie eingegeben hast.
Was die Aufzeichnung angeht musst du eigentlich nur Start beim Losfahren drücken und Stop beim Ankommen, den Rest erledigt der Edge ;-)
Gruss Meph

CrossX

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
Re: GPS-Gerät zur Trainingsüberwachung und späteren Darstellung auf PC
« Antwort #10 am: 05 Januar 2010, 20:56:18 »
Mit dem Nokia 5800 und Nokiasportstracker geht das ganze auch ganz gut.
Der macht alle wichtigen Daten, kann mit nem Polar Pulsgurt gekoppelt werden und trackt die Strecke. Wenns fertig ist sieht das ganze so aus:

Das ganze kann dann sofort ins Internet hochgeladen werden und du hast quasi nen Trainingskalender.
Funktioniert übrigens mit den meisten Nokia Handys.
« Letzte Änderung: 05 Januar 2010, 20:58:20 von CrossX »

flyingt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Stumpi FSR Expert 10 & Steppenwolf Timber HT
Zitat
Kann man beim Edge 500 auch Touren hochladen und nachfahren? Hab mal bei Garmin im Manual geschaut, da aber jetz nicht wirklich ne Antwort darauf gefunden.

Hi Schinderhannes werde mal in dem Thread deine Frage beantworten, hoffe du findest es  ;D

Also mit dem Edge "kann" man Touren hochladen und nachfahren, aber das ist nicht das Hauptmerkmal. Ich habe es schon ein paar mal gemacht, denn es war auch ein wichtiger Punkt beim kaufen eines GPS Geraets.

Es funktioniert und es ist ziemlich einfach die Touren auf das Geraet zu laden, jedoch was mir nicht so gefaellt ist das es keinen manuellen Zoom gibt und das GEraet immer einen Autozoom macht.

Also machbar ist es, aber wenn du ein Geraet zum Navigieren suchst gibts bessere geeeignete dafuer. Ich wollte halt ein Geraet was zum Trainineren, navigieren und auswerten da ist und was vor allem klein ist, und da habe ich mich fuer den Edge 500 entschieden.

Im "gelben" Forum gibts auch einen laengeren Thread zum Edge 500.

mario0815

  • Gast
Re: GPS-Gerät zur Trainingsüberwachung und späteren Darstellung auf PC
« Antwort #12 am: 28 Oktober 2010, 13:49:16 »
Der Thread ist zwar schon ein paar Wochen alt aber ich geb trotzdem mal meinen Senf dazu.
Ich hatte mir im Frühjahr ein Edge 705 geholt und dann mit den kostenlosen Karten ergänzt es funktionierte alles das Gerät war auch nach eingewöhnungsphase gut zu Bedienen, ich hatte jedoch jedesmal Probleme mit der Übertragung über USB da mein Laptop das garmin nie 100% erkannt hatte.
Irgendwann ging mir das so auf den Geist das ich es in der Buchtwieder verkauft habe der Käufer hatte damit auch kein Problem und bei dem hat auch alles funktioniert.
Ich hab mir dann ein Edge500 geholt und mit dem Gerät bin ich glücklich , Strecken kann man auch nachfahren allerdings ist die graphische Darstellung sehr schlecht.
Bei dem 705 hat man viel zu oft draufgeschaut.
Jetzt konzentriert man sich wieder mehr aufs fahren kann danach super die Daten am PC auswerten und die Strecken z.B. aug GPSIES hochladen.

kaot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 782
  • Pitcher
zwar schon etwas älter,
aber ich hab mir grad mal endomondo aufs handy gezogen,
der erste test verspricht schon einiges. dazu alles free

http://www.endomondo.com/home
Zitat von: montageständer
chaot (extrem fall, da er nicht mal auf dem klo davon lassen kann  ;D)


speedb@ll

  • ſοсκ´ŋ´ſоΙΙεr
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,617
  • Ξиdטгם Ѕ∟xΤгаι׀
    • Bikemarkt
Ist das wieder so ein Mist, der einen dazu zwingt sich zu registrieren, um es am PC darzustellen ? Diese " du mußt dich nur anmelden" Tracking Software gibts ja leider zu hauf und verursachen nur einen vollen Mail Papierkorb ! Bei vorhandenem Android Handy gibt es wesentlich vernünftigere Apps die richtig gut sind !!