Autor Thema: Springen mit dem FSRXC  (Gelesen 3850 mal)

smathty

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Jede Waldautobahn ist auch eine Autobahn -
Springen mit dem FSRXC
« am: 30 September 2009, 21:24:23 »
Ich fahre jetzt seit drei Monaten mein fsrXC Expert hauptsächlich auf trails. Dabei sind immer wieder ein paar Sprünge um die o,5 m notwendig. Ist das bike dafür auf Dauer gebaut. Hält das der Rahmen oder muss ich vielleicht eine Federgabel mit mehr Federweg einbauen. Geht das überhaupt.

Gruß

Jürgen

topspeed72

  • Gast
Re: Springen mit dem FSRXC
« Antwort #1 am: 30 September 2009, 21:45:27 »
Liegt auch an der Technik  :hrhr:
Aber das sollte es abkönnen,das mache ich auch mit dem HT mit 90mm vorne  :tjo:

Und erstmal willkommen hier, smathty  :klatsch: Glückwunsch zur korrekten Bikemarke  :prost:

speedb@ll

  • ſοсκ´ŋ´ſоΙΙεr
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,617
  • Ξиdטгם Ѕ∟xΤгаι׀
    • Bikemarkt
Re: Springen mit dem FSRXC
« Antwort #2 am: 30 September 2009, 21:56:10 »
Auch ein "Hallo bei uns" und "Willkommen" von mir !  Schon mal bei Dämpfer und Gabel auf den Gummiring geachtet. Wo steht der nach deinen Aktionen bzw. beides evtl.schon mal durchgeschlagen ? Ansonsten seh ich bei nem halben Meter wenig Probleme. Vorrausgesetzt Technik und Landefläche sind beherschbar. Ins Beton Flat würde ich jetzt aber nicht unbedingt Droppen 




Banhulio

  • Gast
Re: Springen mit dem FSRXC
« Antwort #3 am: 30 September 2009, 22:31:12 »
Ich würde das auf gar keinen Fall mit einem Specialized-Bike machen!

Für solche Aktionen (vor allem so 0,5-m-Drops ins Flat, gar wie Speedy geschrieben hat auf Beton) sind nur richtige Hardcore-Bikes wie McKenzie ausgelegt!

 :hrhr:





Nicht!  ;D

Das sollte das Bike klar aushalten, aber wie schon Mr. S und Speedball geschrieben haben, kommt es drauf an, wie "sauber" du landest, wenn du wirklich ins Flat dropst, kannst du dich bald auf was gefasst machen!

Ach ja:

Welcome!

 :hi:

topspeed72

  • Gast
Re: Springen mit dem FSRXC
« Antwort #4 am: 01 Oktober 2009, 00:40:51 »
Hey Bannie,ich schmeiss mich nochmal gepflegt weg und mach mal Nachtschicht  :totlach:

Sicherer ginge es bestimmt hiermit,hat ja schliesslich ne DH Gabel !!! Mit 60mm Federweg  :hrhr: :o :hail: :hail:
http://cgi.ebay.de/26-Mountainbike-FAHRRAD-MTB-GOOTER-Fully-black_W0QQitemZ140348332761QQcmdZViewItemQQptZSport_Radsport_Fahrr%C3%A4der?hash=item20ad699ad9&_trksid=p3286.c0.m14

So,jetzt aber wieder ernst  :floet: :mosking:

Nur zur Info: Man kan sein Bike auch mit einem 30 cm Jump schrotten,wenn es schief läuft.
Auf kalkulierbares Risiko kann das FSR XC das auf JEDEN(Fall) ab.

Schau dir mal an,was die Leute früher (und heute noch) nit Starrbikes vollziehen.
Liegt halt immer in 1. Linie an der Landetechnik  :tjo: :floet:
« Letzte Änderung: 01 Oktober 2009, 08:49:02 von Mr. S »

Mr. M

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,958
  • Demo 8, was sonst? ;)
Re: Springen mit dem FSRXC
« Antwort #5 am: 01 Oktober 2009, 07:33:42 »
Also für solch hohe sprünge brauchste schon fast ein Bender bike :D:D nein kappes willkommen hier und dd passt schon so ;)
Gravity?

Banhulio

  • Gast
Re: Springen mit dem FSRXC
« Antwort #6 am: 01 Oktober 2009, 08:32:33 »
Hey Bannie,ich schmeiss mich nochmal gepflegt weg und mach mal Nachtschicht  :totlach:

 :prost:  ;D

codda

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,493
  • 08er SJ FSR, 93er HT, Stadtschlampe und zwei RR
Re: Springen mit dem FSRXC
« Antwort #7 am: 02 Oktober 2009, 12:53:09 »
Bin auch schon mit nem CC - HT aus 1m anf Beton ins Flat gedropt (erst mit dem HR aufsetzen und dann das VR nachsetzen und in den Beinen abfedern), sicher nicht als dauerbelastung gut, aber mal gehts.
50cm sind mit keinem Speci-Bike ein Problem (außer einem Allez ;D )
Nur unter Druck entstehen Diamanten

Usermap

smathty

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Jede Waldautobahn ist auch eine Autobahn -
Re: Springen mit dem FSRXC
« Antwort #8 am: 02 Oktober 2009, 21:38:44 »
Danke für das nette willkommen im eurem Forum. Dann hüpf ich mal weiter und hau mich die trails runter. Kann man das FSRXC pimpen. Größer Federgabel größerer Dämpfer? Bringt das was?

Danke

Jürgen

topspeed72

  • Gast
Re: Springen mit dem FSRXC
« Antwort #9 am: 02 Oktober 2009, 21:49:53 »
Das verändert die Geometrie (falls du mehr Federweg meinst) und ist im seltensten Fall ratsam.
Bessere Gabel/Dämpfer mit den selben Dimensionen auf jeden Fall (beim Dämpfer auf die Einbaumaße achten-aber dazu können einige Leute bestimmt mehr sagen)  :tjo:

ChrisXC

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 968
  • FSR XC Expert '09
Re: Springen mit dem FSRXC
« Antwort #10 am: 10 Oktober 2009, 13:55:06 »
In das FSR XC darf maximal 120mm vorne/hinten rein, alles was drüber ist kann gefährlich werden. Steht mehr als ausdrücklich im Handbuch :). Und pimpen würde ich da erstmal garnix. Ich springe auch fleißig und bekomme Dämpfer und Gabel kaum an den Anschlag. Ist also alles in Ordnung mit den Federelementen. Und nach 3 Monaten die Federelemente schon zu tauschen...naja, ich glaube kaum dass man da schon definiert weiß, was man will oder was einen stört. Erstmal fahren, fahren, fahren, danach kommt langsam das Tuning.
[imgg]http://img198.imageshack.us/img198/925/downunderbike.jpg[/img]